Steigende Mieten durch veränderten Immobilienmarkt

Eine spürbare Veränderung auf dem Wohnungsmarkt zeigt sich insbesondere bei den Mietpreisen. Hohe Mieten, steigende Nebenkosten und ein Mangel an bezahlbarem Wohnraum stellen die aktuelle Lage dar.

In vielen Städten Deutschlands sind die Mieten nach dem rasanten Wandel auf dem Immobilienmarkt stark angestiegen. Besonders in Großstädten wie Berlin, Hamburg und München ist die Nachfrage nach Wohnraum gestiegen, während das Angebot gesunken ist.

Viele potenzielle Käufer haben sich aufgrund der hohen Zinsen gegen den Kauf von Wohneigentum entschieden und suchen stattdessen verstärkt nach Mietwohnungen. Trotz der hohen Zinsen bleibt der Erwerb von Wohneigentum jedoch eine sinnvolle Option.

Laut dem Accentro Wohnkostenreport in Kooperation mit dem Institut der deutschen Wirtschaft war es im Jahr 2022 in 328 von 401 Kreisen und kreisfreien Städten günstiger, eine selbst genutzte Immobilie zu erwerben als zu mieten.

Der Kostenunterschied betrug durchschnittlich acht Prozent.

 

Folgen Sie uns auch auf:

YOUTUBE FACEBOOKINSTAGRAM

Weitere Artikel

Positive Stimmung am Immobilienmarkt

Ein Positiver Trend in allen Assetklassen Der Immobilienmarkt in Deutschland zeigt wieder positive Zeichen. Der Immobilienklima-Index der Deutschen Hypo ist im Mai weiter gestiegen und

Immobilienpreise in deutschen Großstädten

Ein 5-Jahresvergleich In den letzten Jahren hat der Immobilienmarkt in Deutschland eine bemerkenswerte Dynamik erlebt. Besonders in Großstädten sind die Preise für Wohneigentum erheblich gestiegen.

Was ist Ihre Immobilie Wert